13.09.20 – Filmische Raritäten zum ‚Tag des Offenen Denkmals’ – 17:30 Uhr

„Filmische Raritäten zum ‚Tag des Offenen Denkmals“

Im Lichtspielhaus Ginsheim erwartet alle Filmfans eine Auswahl von Stummfilmen, die die ganze Bandbreite des Stummfilmkinos zeigt. Zu sehen sind handkolorierte Kurzfilme, originelle Werbefilme, eine Wochenschau und schließlich der zauberhafte Silhouettenfilm ‚Die Abenteuer des Prinzen Achmed‘ aus dem Jahr 1926 von Lotte Reiniger. Dazu spielt das Duo Gramm Art Project mit Julian Gramm (Gitarre) und Thomas Bugert (Kontrabass). 

Den Abend eröffnet ein kleines Film-Juwel aus dem Jahre 1906: ‚Der arabische Zauberer‘, ein handkolorierter Trickfilm von Segondo de Chomon aus der französischen Pathé-Filmproduktion. Eine weitere Entdeckung ist der Sekt-Werbefilm ‚Der Fakir‘ von 1922‘. Er stammt von Julius Pinschewer, der einer der produktivsten deutschen Werbefilmer war und der für Kupferberg schon in der Stummfilmzeit originelle Werbefilme drehte.

Der Hauptfilm: Die Abenteuer des Prinzen Achmed (66 Min.)
Der Silhouettenfilm “Die Abenteuer des Prinzen Achmed” von Lotte Reiniger feierte 1926 in Berlin Premiere und gilt als erster abendfüllender Animationsfilm.
Wenn man bedenkt, dass jede der agierenden Figuren in allen ihren Gelenken beweglich sein muss … so kann man sich eine Vorstellung da­von machen, welch ein Wunderwerk hier geleistet ist. Aber auf das Technische allein kommt es ja nicht an, die Hauptsache ist, dass der Geist des Märchens hier in der filmischen Bilderfolge aufs Glücklichste neu geboren ist und dass die Welt orientalischer Wunder… mit den Mitteln einer an türkischen und japanischen Vorbildern geschulten Silhouettenkunst neu geschaffen ist.” (Vorwärts vom 9.5.1926)

Das Gramm Art Project mit Julian Gramm (Gitarre) und Thomas Bugert (Kontrabass) kombiniert bei seinen Stummfilmkonzerten historische Kinofilme mit jazzig-avantgardistischer Klanggestaltung. Jedes Filmkonzert ist ein neues, einmaliges Erlebnis, bei dem Liebhaber des klassischen Lichtspiels ebenso auf ihre Kosten kommen wie Musikfans. Seit 2017 vertonen die beiden Profimusiker des Gramm Art Projects klassische Stummfilme, neben den “Abenteuern des Prinzen Achmed” auch Filme von Friedrich Wilhelm Murnau. https://www.grammartproject.com/

Eintritt: 12 €€ VVK / 14 € AK

Zum Ticketshop