17.05.19 – Je suis GANORO: „Ich hab nun mal den Schwung ins Ordinäre“ – 19:30 Uhr

Ich hab nun mal den Schwung ins Ordinäre

Glanz und Elend der Zwanziger Jahre

Lyrik, Prosa, Gassenhauer und Chansons

Wir orientieren uns chronologisch am Zeitgeschehen, das heißt, an den aktuellen Ereignissen zwischen 1920 und 1930. Schwerpunkt ist Berlin, stellvertretend für den Zeitgeist der Weimarer Republik.

Es wird eine multimediale szenische Lesung geben mit Liedern, Chansons, Gassenhauern, Gedichten und Texten berühmter Zeitgenossen.

Das Ganze wird umrahmt von einer Videoinstallation mit Fotos und Bildern der 20er Jahre.

 

Eintritt: 12€

Zum Ticketshop