10.05.19 – Leinwand-Lyriker: BUSTER POETRY: SIEBEN CHANCEN – 19:30 Uhr

B U S T E R P O E T R Y : S I E B E N C H A N C E N

Steine und Tränen werden kullern.

Buster Keaton ist ein Phänomen. Der Mann, der niemals lachte, treibt seinen Zuschauern scheinbar bis in alle Ewigkeiten Lachtränen in die Augen. Darüber hinaus gibt es aber noch ein Faszinosum: Die unterschiedliche Bewertung seiner Filme. Während z. B. Der General von den Zeitgenossen verrissen wurde, gilt die Komödie heute als sein Meisterwerk. Besonders kurios verhält es ich aber mit Sieben Chancen.

Keatons Komödie aus dem Jahr 1925 scheint perfekt: Liebenswerte Figuren, zündende Gags, unvergessliche Bilder, ein Schuß Romantik, beeindruckende Action, das sich ständig steigernde Tempo und das berühmte Finale mit hunderten, rollenden Steinbrocken machen aus Sieben Chancen Keatons vielleicht witzigsten Langfilm. Nur einer sprach sein ganzes Leben schlecht über das Werk: Buster Keaton himself.

Warum der Meister seine Genialität nicht erkannte, und ob wir, die am Boden liegenden, von Lachtränen durchnässten Zuschauer einfach zu blöd sind, misslungene Komödien zu erkennen – darüber können wir nur spekulieren. Wenn wir wollen.

 

Eintritt: 14€

Zum Ticketshop