25.08.2018 – „Männerschnupfen“ – 19:30 Uhr

„Ich bin erkältet… oder wie meine Frau frei nach Heinz Ehrhardt sagen würde: Es geht mit Dir zu Ende“ (Peter Buchenau).

Warum leiden Männer immer mehr als Frauen, wenn sie krank sind? Das Phänomen „Männerschnupfen“ ist ein Paradebeispiel für das vermeintliche Unverständnis zwischen Männlein und Weiblein. Das Duo-Comedy-Kabarett Männerschnupfen basiert auf dem gleichnamigen Buch von Peter Buchenau und Ina Lackerbauer (2016, Springer Verlag. Die Regisseurin Annette Hildebrand hat für die Bühnenfassung nicht nur unterhaltsame, sondern auch informative Szenen sowie geistreiche und zuweilen doppeldeutige Dialoge mit viel Sinn für tiefgründige Feinheiten kreiert, die den anspruchsvollen Zuschauer ebenso amüsieren wie auch zum Nachdenken anregen.
Die beiden Hauptdarsteller ergänzen sich im Stück perfekt. Peter Buchenau spielt den leidgeplagten MännerschnupfenPatienten, der dem Publikum aus tiefster Überzeugung erklärt, dass die armen Männer bei einem Männerschnupfen wesentlich stärkere Schmerzen erlitten, als Frauen bei einer Geburt. Kein Wunder, dass Peter auch von seiner Bühnenpartnerin Gloria nicht wirklich viel Verständnis bekommt. Die bewegt ihn schließlich aber immerhin, doch eine Arztpraxis aufzusuchen. So landet der arme Peter bei der militärisch unterkühlten Ärztin Dr. Katharsis, die ihm unzählige Medikamente verschreibt, weil sie mit der profitgierigen Apothekerin unter einer Decke steckt. Das ganze Stück gipfelt dann in dem absoluten Höhepunkt, dass Peter sämtliche Pillen auf einmal nimmt und nicht nur seiner eigenen Galle begegnet, sondern auch von der Sensenfrau zuhause aufgesucht wird. Am Ende bringt Peter Buchenau die Botschaft hinter „Männerschnupfen“ auf den Punkt: Letztendlich geht es auch bei „Männerschnupfen“ um Liebe und Anerkennung.

 

Über die Darsteller

Peter Buchenau
Der renommierte Autor, Kabarettist und Coach Peter Buchenau verfasste bis dato 25 Bücher zum Thema ‚Chefsache‘. Sein Weg führte ihn von der höchsten Chefetage über Krisenmanagement auf internationaler Ebene hin zu seiner größten Leidenschaft: die Bühne. Sein Buch ‚Männerschnupfen‘ erschien im Frühjahr 2016 beim Springer Verlag. Peter Buchenaus Markenzeichen: eine abundante Lebenserfahrung, trockener Humor vom Feinsten und ein Blick, der mehr sagt als 1000 Worte.
Erleben Sie mit dem erfolgreichen Autor und Kabarettisten die Höhen und Tiefen eines echten Männerschnupfens. Denn Lachen ist die beste Medizin!

www.PeterBuchenau.de

Bella K
Die Komikerin Bella K besticht durch Ihre Wandlungsfähigkeit. Innerhalb von Minuten spielt sie virtuos einen aberwitzigen Reigen an Figuren. Ihre Feuertaufe absolvierte die Komikerin – wo sonst – auf den Bühnenbrettern der Comedy-Stadt Köln. In dem Stück ‚Männerschnupfen‘ spielt sie die leidgeprüfte Partnerin Gloria, die saarländische Galle, die militärische Ärztin, die profitgierige Apothekerin, die makabre Sensenfrau und die allwissende Smiri, Peters digitale Assistentin. Freuen Sie sich auf ein Feuerwerk der komödiantischen Schauspielkunst!

www.Bella-K.de

Regie / Bühnenfassung

Annette Hildebrand
Die Regisseurin, Autorin und Schauspielerin kommt ursprünglich vom klassischen Sprechtheater. Ihr Weg führte Sie u.a. ans Theater an der Ruhr, nach Mexico-City und New York. Das leichtfüßige und zugleich weise Genre der Komödie entdeckte sie vor allem im lateinamerikanischen Theater und später auch in der Comedy-Stadt Köln für sich. Heute arbeitet sie für Printmedien, Film, Fernsehen und Theater.

www.AnnetteHildebrand.de

 

 

Eintritt: 19€/17€ ermäßigt

Zum Ticketshop